@HanneloreKraft … und, wieder satt?

Dieses Internet ist eine großartige Erfindung: Mal so richtig nah dran sein an den Schönen, Reichen und Mächtigen dieser Welt – Barack Obama, Lady Gaga, Matthias Schweighöfer. Und seit Dienstag tut es auch die wahlkampfumtriebige Hannelore Kraft (HK): twittern!

10.40 Uhr: Kraft erblickt das Licht des Social Web: „Tag beginnt um 5:30 mit 1,5 h Sport Ausdauer- und Aufbautraining. Anschließend Frühstück mit meiner Mutter. Dann Abfahrt nach Düsseldorf.“

13.42 Uhr: „Habe jetzt Hunger. Kurzes Mittagessen. Danach Pressestatement und Kabinett. – HK“

Und schon hat sie das Interesse des politischen Webs geweckt! Die Junge Union Rheinland-Pfalz will mehr wissen: „@HanneloreKraft … und, wieder satt?“ Kraft schweigt. Mehr Information bitte! Zum Abend schafft Team Kraft intime Nähe:

20.20 Uhr, Tweet mit Foto: „Gefühlt 20 Telefonate im Auto. Erstaunlich, wie viele Themen gleichzeitig jongliert werden müssen. – Team Kraft (TK)“

Es ist dunkel. Kraft studiert Akten. Neben ihr auf der Autorückbank schläft ein einsames iPad. @HanneloreKraft schweigt wieder. Ihre jetzt schon über 1500 Follower müssen sich für noch mehr Authentisches bis zum nächsten Tag gedulden. Und ja! 7.32 Uhr: „Abfahrt nach Düsseldorf – Wahlkampf Vorbereitung. – HK“. Aber vorher was wirklich Wichtiges: „Nach kurzem Stopp beim Frisör auf dem Weg nach Essen zur Veranstaltung der RAG Immobilien. – HK“. Kein Foto!

Das Team hat wieder mehr Gespür für die Bedürfnisse der Gefolgschaft und legt nach: „Für ein Grußwort bei der Eröffnung der neuen Unternehmenszentrale der RAG Montan Immobilien GmbH – Team Kraft (TK)“. Ah, und ein Foto: Friese sitzt, Essen ist auch da, gefällt mir :)

Gerettet von FTD.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *